Thobi Artist Management

JASMIN HAWLICEK

Regisseurin

she/her

AUSBILDUNG

2020 – 2021

Schreibhain – Autorenschule Berlin
Berufsbegleitende Autorenausbildung

2016 – 2019

Technische Universität Chemnitz / Humboldt Universität Berlin
Studium der Germanistik und Literatur

Nach ihrem Studium der an der Humboldt Universität zu Berlin, assistierte Hawlicek in freien Projekten für Off-Stage-Germany e.V. . Hier war sie Teil des Teams unter Michael Heller für WEMMICKS – DAS FAMILIENMUSICAL  (2017) an der Filmuniversität Babelsberg, THRILL ME (2018) und ALTAR BOYZ (2019) im Tipi am Kanzleramt.

Hawlicek feierte ihr Regiedebüt mit ihrem Kabarettstück TRUMPRENSTEIN – FAKE NEWS WAREN GESTERN, auf der Studiobühne des Kabarett Distel in Berlin. Es folgte die Inszenierung des selbstgeschriebenen Musicals DER LÜGNER. Hiermit war sie zur Schreib:maschiene in der Neuköllner Oper in Berlin eingeladen.

Von 2020 bis 2023 arbeitete sie im Festengament am Mittelsächsischen Theater. Dort inszenierte se FRAUENZIMMER – AUSBRECHERINNEN, eine Collage über Clara Schumann, Jeanne d´Arc und Eva Kotever.

Aktuell ist sie als künstlerische Mitarbeiterin am Volkstheater Rostock, hier inszeniert sie 2024 mit der Gruppe Spieltrieb DER SANDMANN.

  

AUSBILDUNG

  

2020 – 2021

Schreibhain – Autorenschule Berlin
Berufsbegleitende Autorenausbildung

2016 – 2019

Technische Universität Chemnitz /Humboldt Universität Berlin
Studium der Germanistik und Literatur

JASMIN HAWLICEK

Regisseurin

she/her

Nach ihrem Studium der an der Humboldt Universität zu Berlin, assistierte Hawlicek in freien Projekten für Off-Stage-Germany e.V. . Hier war sie Teil des Teams unter Michael Heller für WEMMICKS – DAS FAMILIENMUSICAL  (2017) an der Filmuniversität Babelsberg, THRILL ME (2018) und ALTAR BOYZ (2019) im Tipi am Kanzleramt.

Hawlicek feierte ihr Regiedebüt mit ihrem Kabarettstück TRUMPRENSTEIN – FAKE NEWS WAREN GESTERN, auf der Studiobühne des Kabarett Distel in Berlin. Es folgte die Inszenierung des selbstgeschriebenen Musicals DER LÜGNER. Hiermit war sie zur Schreib:maschiene in der Neuköllner Oper in Berlin eingeladen.

Von 2020 bis 2023 arbeitete sie im Festengament am Mittelsächsischen Theater. Dort inszenierte se FRAUENZIMMER – AUSBRECHERINNEN, eine Collage über Clara Schumann, Jeanne d´Arc und Eva Kotever.

Aktuell ist sie als künstlerische Mitarbeiterin am Volkstheater Rostock, hier inszeniert sie 2024 mit der Gruppe Spieltrieb DER SANDMANN.

Regie (Auswahl)

2024

DER SANDMANN
Volkstheater Rostock

2023

FRAUENZIMMER – AUSBRECHERINNEN
Mittelsächsisches Theater

2019

DER LÜGNER – DAS MUSICAL
Text & Regie
Alte Feuerwache e.V. Berlin

2018

TRUMPENSTEIN – FAKE NEWS WAREN GESTERN
Text & Regie
Kabarett Distel Berlin

2023

MALONDA – DIVEN UNTER SICH
SchwuZ
Schall & Rausch Festival, Komische Oper, Berlin

2023

#GEMEINSAMBUNT, 4. BENEFIZKONZERT
Theater des Westens, Berlin

2022

#GEMEINSAMBUNT, 3. BENEFIZKONZERT
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater

2021

MALONDA – DIVEN UNTER SICH (UA)
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater

2021

#GEMEINSAMBUNT, 2. BENEFIZKONZERT
Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater

2019

#GEMEINSAMBUNT, 1. BENEFIZKONZERT
Neuköllner Oper, Berlin

2017

HAPPINESS, UNLIMITED (UA)
Neuköllner Oper, Berlin

Cookie Consent mit Real Cookie Banner